Wie geht Entspannung?

Richtig entspannen kann man lernen.

Stressanalyse

Sie wünschen sich glücklich, gesund, stressfrei und erfolgreich zu sein? Im AME - Institut für Arbeitsmedizin Dr. Emmerich - lernen Sie verschiedene Entspannungsmethoden, um Ihrem Ziel näher zu kommen. Die Entspannungstechniken sind wissenschaftlich fundiert und praxiserprobt.

In einem Erstgespräch findet zunächst eine Stressanalyse statt, um so die für Sie maßgeschneiderte Entspannungstechnik zu finden.

9 Wochen für mehr Entspannung, Genuss und Lebensfreude. Sie lernen unter Anleitung sich optimal zu entspannen, danach können Sie das Erlernte jederzeit abrufen und in Ihren Tagesablauf integrieren. Nach jeder Stunde findet eine Reflexion statt.

Erweiterbar ist dieses Angebot durch eine biologische Stressanalyse über 48 Stunden mittels Herzratenvariabilitätsbestimmung.

Autogenes Training (AT)

Das autogene Training ist eine auf Autosuggestion beruhende Entspannungstechnik. In den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde das autogene Training von dem Berliner Neurologen Johannes Heinrich Schultz entwickelt.

Ziel des autogenen Training ist eine vollständige Entspannung des Körpers aus sich selbst heraus. Als Arzt beschäftigte sich Schultz mit der Hypnose als Therapieform und wusste dadurch von der Kraft der Suggestion. Er entwickelte mit dem autogenen Training eine Technik, die unabhängig von kulturellem Umfeld und Weltanschauung anwendbar ist.

Hat man das autogenes Training erlernt, kann man alleine, nur mit Hilfe seiner eignen Vorstellung einen Zustand tiefer körperlicher und geistiger Entspannung erreichen.

Progressive Muskelrelaxation (PMR)

Diese Entspannungsmethode wurde von dem amerikanischen Arzt und Psychologen Edmund Jacobson in den 1920er Jahren entwickelt. Er beobachtete, dass Anspannungen der Muskulatur häufig bei innerer Unruhe, Stress und Angst auftraten. Das heißt innere Anspannung führt auch zu muskulärer Anspannung. 

PMR hat den Ansatz, dass dies auch umgekehrt funktioniert, nämlich dass die Entspannung der Muskulatur auch zu einem tiefen körperlichen Ruhegefühl und zu einer seelischen Entspannung führen kann. 

Die Psyche wirkt also auf unseren Körper und umgekehrt können körperliche Veränderungen auch Änderungen im psychischen Bereich hervorrufen.

Bei der PMR werden verschiedene Muskelgruppen zunächst angespannt und dann wieder entspannt. Nach der Muskelanspannung erfolgt mit der Muskelentspannung einhergehend das körperliche Ruhegefühl und die mentale Entspannung.

Fantasiereisen

Fantasiereisen sind gelenkte Tagträume. Sie entspannen auf spannende Weise. Sie können nicht nur zur Entspannung durchgeführt werden sondern auch zielorientiert eingesetzt werden, um die persönliche Kreativität zu fördern oder dabei zu helfen Entscheidungen zu treffen.

Biologische Stressanalyse

Mit einem kleinen Sensor, der in der Nähe des Herzens auf die Haut geklebt wird, werden während Ihres Alltags bei Arbeit, Sport und Schlaf über 48 Stunden Stressindikatoren gemessen. Aus der Aufzeichnung von Herzratenvariabilität körperlicher Aktivität und Energieumsatz lassen sich Stressverhalten und Erholungsfähigkeit des vegetativen Nervensystems beurteilen. Diese objektive Messung ermöglicht es, Stressfaktoren, die auf Sie einwirken, zu erkennen und festzustellen, ob sich Anspannung und Entspannung in Balance befinden.  Auf dieser Grundlage werden Sie individuell beraten, damit Sie Ihr Gleichgewicht finden und gesund bleiben.